Warum Laufgitter?

Man könnte auch fragen, sind Laufgitter überhaupt noch zeitgemäß? Aus meiner Überzeugung ja, mehr denn je. Die Begründung:

Gute Gründe für Laufgitter

Wohlbehütetes Baby
Wohlbehütetes Baby

Laufgitter sind Relikte vergangener Zeiten. Das ist falsch, auch wenn es so sein sollte. Fortschreitende Technik, Globalisierung, Automation, all das ist Fortschritt. Und damit etwas Gutes. Wirklich?

Ich persönlich, und ich schreibe immer meine persönliche Meinung, bin der Überzeugung, das all dieser Fortschritt einen Sinn und Zweck haben sollte – er sollte den Menschen das Leben leichter und angenehmer machen.

Heute läuft fast alles maschinell und automatisch, schwere körperliche Arbeit gibt es kaum noch. Aber nicht nur im Berufsleben ist die Arbeit leichter geworden, auch im Haushalt übernehmen Maschinen einen Großteil der Arbeit.

So ziemlich jeder Haushalt besitzt einen Staubsauger, teilweise sogar Staubsauger-Roboter, einen Geschirrspüler, eine Waschmaschine und dutzende andere Geräte. Welche Hausfrau brüht heute noch richtigen Kaffee selbst?

Von außen betrachtet ist es beinahe ein Schlaraffenland, selbst die Pizza kommt ja quasi ins Haus geflogen per Boten.

Sieht man es so, müsste die Antwort tatsächlich lauten, Laufgitter sind völlig überflüssig, Eltern oder zumindest ein Elternteil haben alle Zeit der Welt sich um ihr Kind oder Baby zu kümmern. Die Realität scheint aber eine ganz andere zu sein.

Was stimmt denn nicht mit dieser Welt?

Selbst zu meiner Jugend, gerade mal ein Vierteljahrhundert her, war die Welt eine andere. Internet gab es nicht, an jeder Ecke standen Telefonzellen, der Job war noch relativ sicher.

Ich konnte meine Kinder relativ sorglos und in Ruhe groß ziehen. (Okay, abends fuhren auf der Strasse die Panzer ins Manöver, es gab eben noch den Kalten Krieg).

Inzwischen aber ist das Land vereint, ein Atomkrieg relativ unwahrscheinlich, Technik und Wissenschaft rasen förmlich voran. Und doch, überall Hektik, auch Angst, ein Leben auf der Überholspur.

Es scheint, spätestens seit wir mit dem Handy immer und überall erreichbar sind oder sein müssen, ist

Stress und Hektik
Stress und Hektik

es mit der Ruhe und Beschaulichkeit vorbei. Oder fragen Sie doch mal die oben erwähnte Hausfrau mit den zig Geräten in der Küche, ob sie sehr viel Freizeit hat?

Oft reicht ein arbeitendes Familienmitglied nicht mehr aus die Familie zu ernähren. Geschweige denn genügt ein Gehalt um für das Alter vorzusorgen, auf ein Haus zu sparen, die wahnsinnig hohen Energiekosten zu bezahlen und so weiter. Das funktionierte noch bei unseren Großeltern, heute nur noch selten.

Und so ist es fast unausweichlich, das Eltern sich eben nicht in jeder Sekunde um ihr Kind kümmern können. Auch wenn sie es wollten. Handy oder Telefon klingelt, die Milch kocht über, der Große hat eine Frage zu den Hausaufgaben, es gibt tausend Dinge die schnell mal zwischendurch erledigt werden müssen.

Und da kommt eben das Laufgitter ins Spiel. Es bietet in diesen Momenten die Sicherheit, die Ihr Kind benötigt. Natürlich ist es nicht als Dauerlösung gedacht. Aber Eltern müssen wirklich kein schlechtes Gewissen haben, wenn sie ihr geliebtes Kind in die Sicherheit eines guten Laufgitters bringen.

Dieser Meinung mag nicht jeder zustimmen, wie ist es mit Ihnen? Über Ihre Meinung als Kommentar würde ich mich sehr freuen!

Stefan

 

 

 

 

 

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.